opterra-woessingen-zement-beton-zementwerk-presse-presseinfo-unter-den-besten-header
Zurück zur Übersicht 05. November 2019

AUSZUBILDENDER DER OPTERRA WÖSSINGEN GMBH IST LANDES- UND BUNDESBESTER

IHK Karlsruhe, Jahresbestenehrung: Die besten 210 von über 4.600 Auszubildenden der Winterprüfungen 2018/2019 und der Sommerprüfungen 2019 wurden von der Industrie- und Handelskammer (IHK) für ihre besonderen Leistungen geehrt. Eine besondere Auszeichnung für die OPTERRA Wössingen GmbH, denn Richard Seidel, Verfahrensmechaniker in der Steine- und Erdenindustrie wurde nicht nur als Landesbester, sondern auch als als bundesbester Azubi seiner Fachrichtung gekürt.

 

Sechs der 210 geehrten Auszubildenden durften sich besonders freuen: Sie erreichten nicht nur ein Spitzenergebnis von mindestens 92 von 100 Punkten sondern wurden von der IHK Karlsruhe zudem als landes- und bundesbeste Auszubildende ausgezeichnet. Unter ihnen auch der erwähnte Verfahrensmechaniker Richard Seidel, der in seiner Fachrichtung mit 95 von 100 Punkten die beste Note deutschlandweit erhielt. Ein ausgezeichnetes Ergebnis, auf das Richard Seidel und seine Ausbilder der OPTERRA Wössingen GmbH sehr stolz sind. Stephan Schenk, Werkleiter meint dazu: „Es zeigt sich, dass es auch heutzutage viele junge Menschen gibt, die, werden sie richtig gefördert und gefordert, Bestleistungen bringen. Als regionaler Arbeitgeber erfüllt es mich mit Stolz, zum zweiten Mal in Folge einen der bundesweit besten Azubis seines Fachs in unserem Werk ausgebildet zu haben.“

Bildergalerie
csm_opterra-woessingen-zement-beton-zementwerk-presse-presseinfo-unter-den-besten_8b5383040d
+ Informationen zum Bild

Bestenehrung der IHK Karlsruhe. Darunter Richard Seidel (2. Reihe, 2. v.l.n.r.) Verfahrensmechaniker der OPTERRA Wössingen GmbH.

Bild herunterladen