Portlandzement

CEM I 42,5 R

Der Zement mit hoher Früh- und hoher Endfestigkeit.

ZUSAMMENSETZUNG:

Portlandzement CEM I 42,5 R ist ein Normzement der Festigkeitsklasse 42,5 R nach DIN EN 197-1 mit hoher Anfangsfestigkeit. Er entsteht durch gemeinsames Mahlen von Portlandzementklinker und einem Sulfatträger als Erstarrungsregler. Gemäß europäischer Regelungen können zusätzlich geringe Mengen eines chromatreduzierenden Zusatzstoffes enthalten sein.

EINSATZBEREICH:

  • Beton, Stahlbeton und Spannbeton nach DIN EN 206-1 in Verbindung mit DIN 1045-2
  • Betonbauwerke nach ZTV-ING
  • Empfohlene Druckfestigkeitsklassen ≥ C 30/37
  • Industriefußböden
  • Porenbeton
  • Spritzbeton
  • Putz- und Mauermörtel
  • Betonieren während der kühleren Jahreszeit
  • Zügiges Betonieren auf Grund kurzer Ausschalfristen

EIGENSCHAFTEN:

  • Hohe Früh- und hohe Endfestigkeit
  • Hohe Hydrationswärmeentwicklung
  • Normale Nacherhärtung

Hieraus ergeben sich kürzere Ausschal- und Nachbehandlungszeiten und frühere Erreichung der Frostbeständigkeit in der kalten Jahresezeit.

 

Zusammen finden wir die perfekte Lösung für Sie.
Treten Sie mit uns in Kontakt.